Jul
27
2010

Deutschlands Problem ist der fehlende Anspruch

No Gravatar

Zu den aktuellen, tragischen Ereignissen der Loveparade möchte ich direkt keine Stellung nehmen. Das wurde schon hier oder hier viel besser behandelt. Ich mache mir viel mehr große Sorgen um den Anspruch an uns selbst.

Ich werde versuchen in diesem Artikel nicht auf ein Fazit zu kommen, das nachher “Früher war alles besser” heißt. Die Ereignisse der letzten Monate sollten aber genügend Anlass zum Nachdenken, oder besser gesagt, zum Umdenken geben. Es wird immer Dinge geben, die man nicht vorher sehen kann, das liegt in der Natur der Dinge. Wir haben aber immer dann, wenn wir die Verantwortung für etwas tragen, die verdammte Pflicht, alles irgend mögliche selbst zu leisten. Wenn man sich dann aber in einer Situation wieder findet, wo man die Zügel selbst nicht mehr in der Hand hält, dann ist es höchste Zeit für ein Eingeständnis. Im Normalfall wird sicherlich auch nach wie vor so gehandelt, zumindest hoffe ich es sehr. Was in letzter Zeit aber anscheinend mehrfach vorkommt ist, dass der Anspruch von Entscheidungsträgern nicht mehr realitätsnah ist.

Ich meine wie kann es sein, dass bei der deutschen Bahn entschieden wird solche völlig unterdimensionierten Klimaanlagen zu installieren?  Ist die Profitgier mittlerweile so groß, dass man absichtlich ein Gesundheitsrisiko eingeht? Ist die Katastrophe dann erstmal gekommen, dann kann man ja immer noch den Anderen die Schuld geben. Die Lieferanten hat man ja sowieso schon bei Auftragsvergabe das Schuldanerkenntnis unterschreiben lassen. Die unterschreiben das Ganze natürlich auch nur, weil sie unter einem enormen Druck stehen und Geld verdienen müssen. Diesen Druck bekommen sie durch den agressiven Wettbewerb, der die Preise nach unten zieht. Die Preise wiederum werden von uns Verbrauchern diktiert, weil wir eben nicht mehr so viel kaufen.

Heißt das also, dass wir Verbraucher an allem Schuld sind? Grundsätzlich bin ich tatsächlich der Ansicht, ja. Wir haben natürlich schon lange nicht mehr die Mittel um qualitativ hochwertige Ware zu kaufen, weil wir sie uns nicht leisten können. Also gehen viele dazu über Ware zu kaufen, die eben nur die halbe Zeit hält, oder nur die halbe Leistung bringt. Ein DVD Player für EUR 59,00 tut es schließlich genauso wie einer für EUR 259,00. Das wird in den meisten Fällen zwar nicht stimmen, aber wir reden es uns gerne ein. Wir als Verbraucher sollten anfangen umzudenken. Wir sollten unseren ersten LCD Fernseher vielleicht nicht dann kaufen, wenn wir das Geld für das billigste Angebot zusammen haben, sondern wenn wir das Geld für den richtigen beisammen ist. Dann wird es vielleicht ein paar Monate oder jahre länger dauern, aber wir haben vielleicht auch viel länger Freude daran.

Dann trifft man vielleicht auch nicht solche Entscheidungen wie in Duisburg oder bei der deutschen Bahn. Heute ist die Hemmschwelle nicht sehr klein, sondern bei den meisten gar nicht mehr vorhanden. Man twittert uverblümt die schrecklichsten Bilder und beschwert sich später über die Bild Zeitung. Man spricht von Sodom und Gomorrha (nein ich verlinke diesen Artikel jetzt nicht) und will eigentlich nur nackte Aufmerksamkeit. Man gefärdet in einem WM Endspiel das leben des Gegners uns beschwert sich über den Schiedsrichter. Man baut Autos die umkippen und Züge die nur für den Frühling oder Herbst geeignet sind.Ich könnte sicherlich noch hunderte von Beispielen aus den letzten Wochen nehmen, das Problem ist immer das selbe.

Wir sind jetzt in der Verantwortung. Wir haben die Chance diese Missstände nicht nur aufzudecken, sondern sie selbst bei uns zu verbessern. Denn wir haben diese Brut auch gezeugt und ihnen Macht und eine Bühne gegeben. Jetzt haben wir vielleicht noch die Chance etwas zu verändern. Nur so wird Industrie und Handel zu einem Umdenken gezwungen. Erst dann wird in den Köpfen vielleicht ein zweites oder drittes Mal mehr über eine Entscheidung nachgedacht. Ich kann zwar nicht versprechen, dass dann solche Katastrophen wie momentan verhindert werden, aber die Chance dazu wäre um einiges größer, oder?

Deutschlands Problem ist der fehlende Anspruch


Dienstag, Juli 27th, 2010, 12:21


Ähnliche Artikel