Mai
12
2011

Infografik – Der Tod der Printmedien

No Gravatar

Einfacher wird es in der Zukunft wohl sicher nicht mehr für das Printgewerbe. Das Internet gräbt Tag für Tag an dem einstigen Thron und lässt die Gewinne schrumpfen. Wie dramatisch das schon aussieht, zeigt diese Infografik.

Ich habe sie immer alle geliebt. Jedes gedruckte Werk habe ich stolz in Händen gehalten und wie ein rohes Ei behandelt. Als gelernter Drucker war jeder unbedruckte Bogen Papier eine Herausforderung. War der Kunde dann mit dem Ergebnis zufrieden und bescheinigte das mit einem Lächeln, dann wusste ich umso besser warum ich diesen Beruf so liebte. Ich wollte seit meinem 12. Lebensjahr Drucker werden und habe es immer voller Freude gemacht. Später als Betriebsleiter oder auch als Produktioner wurden die Sinne für ein gutes Druckprodukt noch mehr geschärft, und niemals kam Zweifel für die Zukunft auf.

Das Printgewerbe ist immer voller Stolz gewesen und ist es heute sicherlich auch noch. Zweifel waren dort immer fehl am Platze, schließlich wurde in der ganzen Welt mit deutschen Druckmaschinen produziert. Was soll diesem Gewerbe also irgendwann einmal schaden können? Fehler hat dieses Gewerbe dabei stets bei den Anderen gesucht. Der Kunde will ins Internet? Kein Problem, das machen wir ihm dann schnell auch noch zu seiner Visitenkarte. Völlig überteuert und fachlich auf unteren Niveau, aber trotzdem als etwas Besseres verkauft. Der Kunde liest heute lieber im Internet? Auch kein Problem, da sind wir sowieso besser als alles anderen.

Irgendwo zwischen maßloser Selbstüberschätzung und planlosem Hinterherhetzen der neuen Medien müssen die Gründe für den Absturz liegen. Die Infografik von GetSatisfaction unterstreicht diese Vermutungen nur.

Der Tod der Printmedien - Infografik

Allerdings wird die Masse der Printfachleute auch diesen Zahlen keine große Bedeutung schenken. Schade eigentlich.

Infografik – Der Tod der Printmedien


Donnerstag, Mai 12th, 2011, 11:28