Sep
16
2009

SEO ist böse und Social Media Marketing gut?

No Gravatar

Ich mag solche Diskussionen eigentlich gar nicht und beteilige mich auch nicht gerade gerne daran. Die aktuellen Blogposts haben mich dann allerdings doch ein wenig aus der Ruhe gebracht und trieben mich irgendwie zu diesem Artikel. Das ist also der Versuch ein wenig Aufklärungsarbeit zu leisten.

Der Begriff Suchmaschinenoptimierung kommt eigentlich ein wenig zweideutig daher. Er bedeutet in erster Linie, dass Webseiten und ihr Inhalt für die Suchmaschinen optimiert werden, allerdings hat man manchmal eher das Gefühl es würden die Suchmaschinen optimiert werden. Natürlich liegt das kaum im machbaren eines SEO’s, allerdings gibt es wie in jedem Berufszweig schwarze Schafe. Betrachtet man die Sache nüchtern ist die Arbeit und Zielsetzung eines Suchmaschinenoptimierers ganz einfach zu beschreiben. Durch Suchmaschinenoptimierung werden die Suchergebnisse in den Suchmaschinen manipuliert optimiert.

Bevor sich einer aufregt bitte ich einmal tief einzuatmen. Ich halte diese Arbeit für legitim, wichtig und keineswegs für verwerflich. In der heutigen Zeit kann der Content noch so gut sein, wenn Google ihn nicht mag wird ihn kaum einer lesen. Also gibt es für Blogger, Autoren und Webseitenbetreiber nur 3 Möglichkeiten.

Webseiten als privates Tagebuch

Das ist die einfachste Möglichkeit. Man füllt seine Webseiten mit eigenem Inhalt und hofft darauf, dass es einer liest. Hier steht natürlich ein rein privates Interesse im Vordergrund. Es wird allerdings nicht viele dieser Webseiten geben, denn wer schreibt schon etwas in World Wide Web ohne dass es einer liest? Ebenso könnte man ein paar Worddokumente verfassen und sich diese ab und an mal durchlesen.

Webseiten die für Suchmaschinen optimiert werden

Hier achtet der Blogger oder Webseitenbetreiber darauf mit seinen Inhalten möglichst weit vorne in den Suchmaschinen aufzutauchen. Er optimiert seine Seiten selbst oder überlässt es Fachleuten. Die Ziele können dabei natürlich durchaus unterschiedlich sein. Der Eine möchte nur den Status eines Fachmanns erreichen, der Andere möchte mit seinen Inhalten Geld verdienen. Ich habe mit keinem dieser Ziele ein Problem. Nur weil der Eine mit seinem Inhalten Geld verdienen möchte wird er noch lange nicht von mir boykottiert. Auch diese Autoren schreiben hochwertigen Content und verdienen vielleicht gerade darum Geld damit. Von mir aus dürfen sie alle so viel Geld damit verdienen wie sie möchten, so lange sie sich an die üblichen sozialen Regeln halten.

Spread the Word mit Social Media Marketing?

Welche Ziele werden denn mit Social Media Marketing verfolgt? Grundsätzlich werden natürlich komplett andere Ziele verfolgt. Das Problem dabei ist allerdings, dass sich die Grenzen dabei heute oft überschneiden und es frei interpretiert wird.

  • Es soll das Branding einer Marke oder Website gestärkt werden
  • Neue Kunden sollen gefunden werden
  • Die Aussendarstellung soll verbessert werden
  • Steigerung der Besucherzahlen

Anhand dieser Punkte gibt es schon einen enormen Diskussionsbedarf, schliesslich stimmen nicht wenige Punkte mit denen der Suchmaschinenoptimierung überein. Das Ansehen dieser Form des Marketings ist aber komischerweise wesentlich höher. Vielleicht liegt es an dem Begriff Social oder an der fehlenden Kenntnis, ich verstehe diese Diskussion sowieso nicht. Meiner Meinung nach wird von beiden oft dasselbe Ziel verfolgt. Dabei spielt es für mich auch keine Rolle ob damit Geld verdient werden soll oder eben nicht. Auch Social Media Marketing sorgt für ein besseres Listing in den Suchmaschinen. Nur wird hier eben indirekt dafür gesorgt indem die User die Inhalte verbreiten und für eine bessere Postion sorgen.

Letztendlich kommt man immer wieder auf den selben Punkt. Weder die Suchmaschinenoptimierung, noch das Social Media Marketing ist gut oder böse. Böse kann es immer nur dann sein, wenn schlechter Content sehr weit vorne in den Serps zu finden ist und das passiert so gut wie nie.

Wie steht Ihr denn zu dem Thema?

Rock on…

SEO ist böse und Social Media Marketing gut?


Mittwoch, September 16th, 2009, 07:30