Aug
18
2008

Social Web sammelt Adsense Einnahmen für Spende

No Gravatar

Die Motivation

Nach den letzten Berichten über den Linkgeiz und den Sonnenseglern habe ich mir so einige Gedanken gemacht über das Verhalten der User in den sozialen Netzwerken. Mittlerweile sind die Benutzerzahlen der Social Communities explodiert und man erwartet in den nächsten Jahren eine Vervielfachung dieser Zahlen. 

Im ursprünglichen Sinne ist die Übersetzung von Social Networks dementsprechend soziale Netzwerke. Heißt also, dass sich in diesen Netzwerken dann viele Menschen zusammengefunden haben, ihre sozialen Kontakte pflegen, oder eben aufbauen und neue finden.

Wie sozial sind denn eigentlch Social Networks?

Seine wichtigsten Nachrichten postet man in den Social News Portalen, die sozialen Kontakte pflegt man in den sozialen Netzwerken. Das sind nur 2 Beispiele von mittlerweile etlichen. Heute gibt es sogar Social Browser und Social Search Engines in der man nach Interessen oder Freunden suchen kann. Alles ist ja so sozial augebaut und manch einer empfindet sich selbst vielleicht sogar schon als sozial. Allerdings sehe ich da kaum soziales Verhalten in all diesen Gemeinschaften. In vielen dieser Communities kann der User über die Nachricht, den Artikel oder über das Weblog abstimmen. Abgestimmt wird dann dementsprechend auch, allerdings in erster Linie immer nur untereinander, also für die Leute aus den eigenen sozialen Netzwerken. Man unterstützt sich wenn überhaupt dann gegenseitig, aber kaum objektiv. Ist diese Verhalten denn nun wirklich sozial? Ich persönlich halte diese Art für heuchlerisch und egoistisch, aber keineswegs für sozial.

Die Idee

Aufgrund der o.g. Gründe kam mir die Idee, einen Versuch zu starten. Ich würde gerne das gesamte Web 2.0 mobilisieren wollen um zu zeigen wie sozial die Social Networks sind. Natürlich kann das wieder einer meiner idiotischen Ideen sein, die keinen großen Anklang findet, aber was soll’s?

Als Start rufe ich alle Webmaster und Webseitenbetreiber dazu auf 1 Monat lang die Werbeeinnahmen aus dem Blog oder der Webseite zu spenden.

Aufruf

Wer macht mit und zeigt seine soziale Einstellung? Möglichkeiten sich zu beteiligen gibt es natürlich genug. Wie und in welcher sich jemand beteiligt bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ich werde einen Adsense Account einrichten, in dem jede Adsense Einnahme gesammelt wird. Jeder der diese Art nutzen möchte, braucht nur den Adsense Key in seinen Blog für die gewünschte Zeit ändern. Der Zeitpunkt des Starts und noch zu klärende Feinheiten werden hier in diesem Blog zeitnah besprochen. Natürlich sollte das Ganze so transparent wie möglich sein, schließlich soll es ja mit rechten Dingen zugehen. Es wäre also zu überlegen, ob man einen Verwalter sucht und bestimmt, am besten eine glaubhafte, seriöse Institution. Hier die Möglichkeiten der Unterstützungen.

  • Adsense Einnahmen für einen beliebigen Zeitraum spenden
  • Affiliate Einnahmen für einen beliebigen Zeitraum spenden
  • Einfache Geldspenden

Das sind die Vorschläge meinerseits und ich hoffe, dass sich möglichst viele daran beteiligen. Wer lieber noch nichts spenden möchte, der kann aber dennoch seinen Teil dazu beitragen. Je mehr von dieser Aktion wissen, umso mehr Spender bekommen wir möglichweise zusammen.

Geht also hinaus in Eure sozialen Netzwerke und macht diese Aktion bekannt, vielleicht bekommen wir ja so gemeinsam etwas richtig tolles auf die Beine gestellt.

Natürlich bin ich für Verbesserungsvorschläge und Kritik völlig offen, ich freue mich über jede Art der Beteiligung.

 

Rock on…

Social Web sammelt Adsense Einnahmen für Spende


Montag, August 18th, 2008, 11:57