Mrz
10
2010

Der eigene Onlineshop auf Facebook

No Gravatar

Eine Facebook Fanpage gehört ja nun schon lange zu den “Must Haves”. Als Onlineshop Betreiber oder auch als Blogger kann man seine Fanpage aber sogar noch ein wenig aufbohren und zwar mit einem kostenlosen Onlineshop.

Facebook macht einen richtig guten Job. Permanent kommen neue Funktionen hinzu, das Layout wird optimiert und neue Anwendungen bereichern jede Fanpage. Jetzt ist es sogar schon möglich den eigenen Onlineshop auf Facebook zu betreiben. Alleine das ist für mich schon eine kleine Sensation, doch es kommt sogar noch besser. Mit Payvment kann man seine Produkte dort sogar kostenlos listen.

onlineshop-facebook-payvment

Eigentlich hatte ich ja damit gerechnet, dass diese Anwendung nur für den amerikanischen Markt funktioniert, oder eben nur auf Facebook.com läuft. Doch ich wollte es genau wissen und habe auf Facebook einen kleinen Onlineshop eingerichtet. Um die Anwendung erfolgreich zu installieren ist erst einmal eine Registrierung auf der Homepage von Payvment notwendig. Nach der Registrierung loggt man sich ein um klickt auf den Button Domain hinzufügen. Hier kann man entweder einen Onlineshop auf einer eigenen Domain hinzufügen oder eben einen so genannten Storefront bei Facebook hinzufügen.

payvment-facebook

Ein Klick reicht und es erscheinen die Facebook typischen Abfragen. Hier braucht man nur noch auswählen auf welcher Seite das Storefront erscheinen soll und sucht die Einstellungsseite von Payvment bei Facebook auf. Die notwendigen Angaben findet Ihr natürlich im Adminbereich von Payvment selbst. Einen PayPal Account vorrausgesetzt gebt Ihr einfach Eure PayPal Adresse ein und schon kommt auch das Geld zu Euch. Nach diesen paar Angaben kann es dann auch schon losgehen mit dem Anlegen des ersten Artikels.

payvment-onlineshop-facebook

Das Tool kommt zwar nicht mit dem Funktionsumfang eines Onlineshops daher, aber die grundlegenden Dinge beherrscht es allemal. Hier eine kurze Übersicht der Möglichkeiten:

  • Kategorien
  • beliebig viele Artikel
  • Contenseite als Startseite
  • Begrenzung der Stückzahl für Aktionen
  • Versandkosten je Artikel
  • Verkaufsübersicht
  • Bildupload je Artikel
  • AGB Seite durch Link

Insgesamt habe ich für die Installation und Konfiguration des kleinen Onlineshops gerade einmal 20 Minuten gebraucht. Um sicher zu gehen habe ich auch noch erfolgreich eine Bestellung getätigt, die problemlos durchgelaufen ist. Wer mit mit wenig Aufwand bei Facebook seine Produkte anbieten möchte, für den ist dieses Tool eine wirklich schöne Lösung. Gerade für die Facebooker unter uns die viele Fans haben und selbst vielleicht ein Ebook o.ä. anbieten, bietet sich Payvment gerade zu an. Aber auch kleine Onlineshops sollten sich mal mit diesem Tool beschäftigen und schauen ob es für sie das Richtige ist.

onlineshop-facebook-gratis

onlineshop-facebook-payvment

Ein paar kleine Nachteile sehe ich allerdings dann auch. Gerade wenn man sehr viele Sales durch dieses App generiert wird der Verwaltungsaufwand natürlich höher. Dadurch das man aber keine direkte Anbindung an ein Shopsystem oder einer Warenwirtschaft hat, kann das einen enomren Aufwand bedeuten. Für kleine Aktionen oder aber spezielle Angebote an alle Facebook Fans ist es allerdings dann wieder richtig genial.

Wann eröffnet Ihr Euren ersten Facebook Onlineshop?

Der eigene Onlineshop auf Facebook


Mittwoch, März 10th, 2010, 10:04