Mai
22
2013

Bei den Stammkunden liegt das Umsatzpotential

No Gravatar

Wer einen Onlineshop betreibt oder diesen als Online Marketing betreut kennt das Problem sicherlich. Jeden Kunden der neu hinzugewonnen werden muss kostet richtig Geld. Dabei gibt es doch bereits jede Menge Stammkunden die gerne kaufen möchten, wenn man sie nur richtig ansprechen würde.

Ich habe viele Onlineshops betreut oder neu aufgestellt. Habe sie SEO optimiert, neue Märkte dafür gesucht, Social Media dazu konzipiert und Reichweite aufgebaut. All das ist effektiv, aber eben auch immer sehr kostenintensiv. Jeden einzelnen Kunden den ich neu in den Shop hole muss ich von dem Angebot überzeugen und dann bestmöglich bedienen. Sogar hier werden oft bereits die ersten großen Fehler begangen.

Doch jeder Onlineshop hat bereits seine Stammkunden, registrierte Benutzer und Newsletterabonnenten. Bedient werden diese gerade bei den kleinen und mittleren Onlineshops oft nur ein einziges Mal, nämlich dann wenn sie gekauft haben. Da gibt es die Standard Bestätigungen über Rechnungen, Bestellung, Versand und was sonst noch so möglich ist. Schaut man sich diese dann noch mal ein wenig genauer an, dann wird schnell klar wieviele Sales hier verschenkt werden.

Newsletter Marketing als Schlüsselfunktion

Ich kenne viele Onlineshops die gar nicht wissen wie ihre Kunden auf die passenden Informationen warten. Newsletter Marketing wird in dem Bereich immer noch allzu gerne belächelt. Doch genau hier ist der Schlüssel zu enormen Möglichkeiten, wenn man weiß wie man es richtig einsetzen sollte. Der Kunde oder Abonnent hat ja freundlicherweise sowieso schon sein Interesse bekundet und das sogar deutlich. Er hat sich sehr genau ausgesucht ob er in dem Shop einkauft oder den Newsletter bestellt. Nun braucht dieser Kunde nur noch ein bisschen an die Hand genommen werden, nur das passiert in ganz wenigen Fällen. Die Realität sind nämlich frustrierend aus, obwohl es jede Menge Möglichkeiten gibt. Ein paar würde ich dann auch gerne einmal ansprechen und dazu ein paar Artikel meines geschätzten Kollegen empfehlen. In der Agentur für die ich das Thema Social Media übernommen habe, kennt man sich damit nämlich verdammt gut aus.

Erstkäufermailings

Sogar bei der ersten Bestellung des Kunden werden in der Kommunikation viele Fehler begangen. Auf welche man achten sollte und wie man es besser machen kann, könnt Ihr in dem Artikel nachlesen.

Welcome Cycle für Newsletter Abonnenten

Wer seine Interessenten gleich richtig an die Hand nimmt und mit den passenden Inhalten bedient, der wird auch erfolgreich verkaufen. Der Blogpost hilft in dem Bereich schnell weiter.

Warenkorbabbüche

Wer seinen Einkauf nicht fortsetzt will auch nicht kaufen? Weit gefehlt, denn oft fehlt nur eine Kleinigkeit oder die rechtzeitige Erinnerung.

Reaktivierung

Manche Kunden oder Abonnenten müssen einfach nur mal freundlich und zum richtigen Zeitpunkt angesprochen werden. Auch dort schlummert ein enormes Potential.

Wer soll das alles leisten?

Automatisierte Email Kampagnen für OnlineshopKlar, diese Frage war nicht schwer zu erraten. Ich weiß natürlich auch, dass kleine oder mittlere Onlineshops dieses Know How nicht haben und sich selten dafür Email Marketing Spezialisten wie netnomics leisten können. Genau dafür hat jetzt aber eine Softwareschmiede namens Kryd das passende Tool gebaut. Als SaaS können die o.g. Methoden einfach an den Shop gekoppelt werden und dann optimiert versendet werden. Dass das tatsächlich funktioniert, könnt Ihr am besten schon mal in diesem Best Practice Bericht nachlesen. Wie das Ganze funktioniert zeigt dieses kurze Video.

Wenn Ihr jetzt ein bisschen mehr wissen und das Thema richtig angehen wollt, dann wäre Kryd bestimmt der richtige Start. Anhand des o.g. Beispiels wird sehr schön deutlich was man als Onlineshop Betreiber so alles liegen lassen kann. Wer seine Kunden kennt und sie entsprechend betreut, der wird auch langfristig erfolgreich mit seinem Angebot sein. Die Möglichkeiten dazu sind da. Also nix wie ran an das Thema! Ein paar passende Newsletter Templates hätte ich da auch noch zu empfehlen.

 

Rock on…

 

Bei den Stammkunden liegt das Umsatzpotential


Mittwoch, Mai 22nd, 2013, 14:43