Jan
28
2011

Blogger Knigge für das Bloggergate

No Gravatar

Wow, was hier im Moment wieder los ist in der deutschen Blogszene. So viel Blogs kann ich ja gar nicht lesen, wenn es um das Thema Bloggergate geht.

Zum Thema Bloggergate ist ja nun schon reichlich gepostet worden. Reichlich sinnvolle, aber auch jede Menge sinnloser Posts haben diesen angeblichen Skandal bereits ausreichend behandelt. Die Aufregung kann ich allerdings so gar nicht nachvollziehen, schließlich muss jeder selbst wissen was er tut. Wenn ich selbst nicht backen kann, dann muss ich meine Brötchen beim Bäcker kaufen, so ähnlich verhält es sich mit den Links. Wer gute Ware liefert, der wird sie auch besser verkaufen können, das gilt in diesem Fall für die Befürworter genauso wie für die Kritiker.

10 Dinge die man als Blogger besser beachten sollte

  1. Kritisiere nichts was du selbst nicht besser machst
  2. Bleib objektiv und lass Dich nicht von Deinen Gefühlen leiten
  3. Sprich nur über Moral, wenn du sie selbst besitzt
  4. Vergiss niemals wie du selbst angefangen hast
  5. Gib jedem die Chance sich zu verteidigen
  6. Sei Dir bewusst, dass das Netz niemals vergisst
  7. Sei Dir im Klaren darüber, welche Macht Du selbst besitzt
  8. Suche stets zuerst das Gespräch mit den Betroffenen
  9. Stehe offen zu Deinen Fehlern
  10. Suche zuerst bei Dir selbst nach Fehlern

Das war es dann auch schon, hat doch nicht wehgetan, oder? Ich möchte hier einfach niemanden kritisieren, dazu kenne ich einfach viel zu viele Gründe um das Eine zu tun, oder das Andere zu lassen.

In diesem Sinne…

Rock on..

Blogger Knigge für das Bloggergate


Freitag, Januar 28th, 2011, 14:01