Mai
30
2009

Geschichte hinter dem Song – Walk this Way

No Gravatar

Zum Wochenende und dementsprechend zu Pfingsten wollte ich Euch mal wieder etwas richtig feines gönnen. Keine trockenen Texte, Tutorials oder Links, sondern etwas zum Entspannen oder Abrocken, je nach dem. Einer meiner absoluten Lieblingsbands ist Aerosmith. Auf der Suche nach einer neuen Folge von der Geschichte hinter dem Song bin ich dann bei Walk this Way hängen geblieben. Er begleitet mich jetzt schon mehr als 25 Jahre und ist aktuell wie eh und je, zumindestens für mich.

Die Idee zu Walk this way entstand übrigens durch den Film “Young Frankenstein”.  In dem Film gab es eine Szene in der Igor zu Dr. Frankenstein sagt: “Walk this way” und meinte damit er solle ihm folgen. Dr. Frankenstein imitierte den Gang von Igor und die Band hat sich darüber so kaputtgelacht, dass sie den Satz als Songtitel nahmen.

Der Song handelt von einer Cheerleaderin die einen Schuljungen in die Liebe einführt.

Aerosmith war bereits bekannt als das Stück erschien, bei der Veröffentlichung im September 1975 reichte es aber nicht für die Charts. Erst ein Jahr später, als ihr Album Rocks bekannter wurde, schaffte es auch der Song zum Hit.

Im März 1975 suchte Aerosmith immer noch nach ihrem ersten Hit als Joe Perry das erste Mal diesen stotternden Riff spielte. Steven Tyler schrieb schnell ein paar Zeilen zusammen und nannte den Song Walk this Way. Hier eines der vielen Walk this Way Videos. Meiner Meinung nach das Beste durch die Jam Session zusammen mit Bon Jovi.

YouTube Preview Image

Als Steven Tyler dann ins Studio kam um die Vocals einzusingen stellte er mit Entsetzen fest, dass er den Text zum Song im Taxi liegenlassen hat. Er ärgerte sich dementsprechend, schrie laut herum und schrieb einen neuen Text an die Wand des Studios. Die Originaltexte tauchten übrigens nie wieder auf. Joe Perry testete bei dem Song eine Talkbox und es war auch das erste Mal, dass bei einem Hit eine Talkbox im Einsatz war.

Wikipedia sagt zu der Talkbox: 

Eine Talkbox ist ein Effektgerät zur Veränderung des Klangs eines elektronisch abgenommenen Musikinstruments mit Hilfe des Mundes. Durch einen in einer kleinen Druckkammer montierten Lautsprecher wird das Tonsignal in einen Schlauch geleitet, den der Musiker im Mund hält. Durch Variation des Resonanzraums (Mundöffnung) kann dem Tonsignal eine der Sprache ähnliche Modulation überlagert werden. Zur weiteren Verstärkung wird dies dann durch ein Mikrofon wieder aufgenommen.

Zusammen mit Run-DMC entstand dann der erste Mainstream Rap als man den Song coverte. Gleichzeitig war dieses Cover auch der Startschuss zum Comeback von Aerosmith. Sie befanden sich nämlich gerade im Drogenentzug als der Song zum Hit wurde. Der Song schaffte es sogar in die Simpsons. Dabei wurde nicht nur der Song performt, die ganze Band wurde im Simpsons Style geschaffen und hat einen Aufritt in Moe’s Tavern. 


Simpsons – Aerosmith – MyVideo

Die meisten der Fakten habe ich bei Songfacts gefunden. Diese Seite ist ein sehr zu empfehlende Seite wenn es um Musik Infos geht. Die Infos werden dort auch wie bei Wikipedia zusammengetragen und sind eine wunderbare Quelle.

Ich hoffe, dass ich euch das Wochenende ein wenig versüssen konnte. Welches ist denn Euer Lieblingssong von Aerosmith?

 

Rock on…

 

Reblog this post [with Zemanta]

Geschichte hinter dem Song – Walk this Way


Samstag, Mai 30th, 2009, 12:44