Apr
22
2010

Social Rock – Gemeinsam einen Rocksong erschaffen

No Gravatar

Das ist doch wirklich mal ein interessantes Projekt. Da haben ein paar Musiker einen Grundbeat genommen und jeweils eine eigene Spur hinzugekommen. Herausgekommen ist dabei ein richtig cooler Song in dem natürlich jeder der Musiker seine eigenen Stärken präsentiert.

audio_cassetteDie Musikindistrie beklagt sich natürlich nach wie vor über die sinkenden Einnahmen. Das hat sie allerdings immer getan, egal was für eine Neuheit gerade ihre Erträge zersörte. Selbst die Leerkassette (kennen einige von Euch wahrscheinlich gar nicht mehr) wurde damals als der Schuldige für den Tod der Langspielplatte ausgemacht. Inzwischen sind einige andere neumodischen Gimmicks hinzugekommen und sie waren allesamt Schuld an den einbrechenden Erträgen der Musikindustrie. An der Qualität der Musik hat interessanterweise kaum einer gezweifelt. Die stand immer über allem und war auch nach wie vor gut. War sie eben nicht und ist sie auch immer noch nicht. Zumindest qualitativ gesehen gibt es da einen großen Nachholbedarf. Heute werden die neuen Künstler über Castingshows geholt, wobei wir Sänger nun wirklich genügend gute haben. Eine Castingshow für Songwriter wäre der richtige Weg, da stimme ich Sting vollkommen zu.

Die Zukunft der Musik wird sich ebenso verändern wie alles andere in unserem Leben. Das Internet wird auch hier eine enorme Rolle spielen. Vielleicht ist es auch genau das was die Qualität wieder steigern kann. So wie Peter Gabriel davon ausgeht, dass Bands in Zukunft ihre Alben von den Fans bezahlen lassen können und dadurch direkten Einfluss nehmen können auf die Songs. An einem viel besserem Beispiel kann ich das allerdings viel besser erklären.

20 Musiker erschaffen einen Rocksong

Einer Freund und Bandkollege spielte mir vor kurzem einen richtig coolen Song vor. Der wurde aus einer Laune heraus einfach mal ins Leben gerufen. Im Musiker-Board hatte einer die Idee einen Grundbeat zu erstellen und lud in einem Thread alle Interessierten dazu ein, eine eigene Spur dafür zu erstellen. Bereits im letzten Jahr hat die Community so einen All Start Jam erschaffen. Das wollte man beim zweiten Jam natürlich noch toppen. Tatsächlich fanden sich dann auch 32 Musiker, die allesamt ihr eigenes Arrangement einreichten. In der Endversion des Songs geben dann mehr als 20 Gitarristen, 2 Sänger, Keyboarder, Bassisten und viele weitere Künstler ihr Können zum Besten. Jeder konnte somit seinen eigenen Stil in diesen Rocksong einfliessen lassen und sich dabei doch in das Gesamtfeeling eingefügt. Herausgekommen ist ein Werk, dass sich absolut nicht verstecken muß. Ok, es wird sicher wahrscheinlich nicht zu einem Charterfolg kommen, aber es dennoch ein richtig tolles Werk geiles Stück.

YouTube Preview Image

Gestartet hat er das Projekt sicherlich ein wenig naiv, denn mit dieser Resonanz hat er sicherlich nicht gerechnet. Mehr als 100 Tracks hat er während dieser Aktion auf seiner Festplatte sammeln dürfen. Diese dann auch noch in einem Stück unterzubringen war bestimmt richtig viel Arbeit. Auch der Anfang dieses Projekts war nicht gerade einfach. So waren sich die Künstler (so sind sie eben :-) auch nicht immer einig über die Art und Weise. Es wurde lange und heftig diskutiert und doch fand man gemeinsam zum Ziel und das ist beeindruckend. Wer etwas mehr von der Entstehungsgeschichte erfahren möchte, der kann das in diesem Thread verfolgen.

YouTube Preview Image

Wem der Song jetzt so richtig gut gefallen hat, der kann ihn natürlich auch kostenlos als MP3 herunterladen. Für Fans von Gitarrensolos ist der Song wohl genau das Passende. Allerdings kommen auch alle anderen Rockfans auf ihre Kosten, denn da sind jede Menge guter Musiker dabei! Das einzige was die Mucker aber irgendwie vergessen haben ist ein passender Songtitel. Vielleicht fällt Euch ja ein guter ein und die Musiker greifen diese Idee auf? Wenn ich also alles richtig recherchiert habe, dann gibt es wohl insgesamt 2 MP3 Files in die der Song aufgeteilt ist.

Ich bin so richtig begeistert von diesem Projekt. Ich kann mir tatsächlich vorstellen, dass solche Projekte in Zukunft vielleicht völlig normal werden. Ebenso halte ich den direkten Einfluss der Fans auf die Musik für einen durchaus denkbaren Ansatz. Wie ist denn Eure Meinung dazu?

Rock on…

Social Rock – Gemeinsam einen Rocksong erschaffen


Donnerstag, April 22nd, 2010, 10:17


Ähnliche Artikel