Jul
30
2009

Warum so selten Emotionen durch Marketing geweckt werden

No Gravatar

Virales Marketing ist für mich eines der schwierigsten Formen des Marketings. Wie schnell man mit ein paar Fehlern so richtig viel Geld verbrennen kann, haben wir ja gerade in der letzten Zeit miterleben dürfen. Die Zeichen der Zeit zu erkennen und vor allem Emotionen bei den potentiellen Kunden zu wecken, ist dabei sicherlich das größte Problem.

Mich überrascht dabei immer wieder, wie oft die Marketingprofis mit ihren Einschätzungen daneben liegen. Nur wenige Marketingaktionen aus Deutschland wissen wirklich zu überzeugen. Wenn dann schon mal eine überzeugt, dann sind es oft Aktionen, die von kleinen Agenturen oder Marketern kommen. Woran liegt das eigentlich?

  • Sind die klassisch ausgebildeten Marketingprofis einfach nicht nah genug bei den Usern?
  • Sind die Unternehmen nicht mutig genug für neue Ideen?
  • Sind die Marketer nicht mutig genug?

Es gibt sicherlich tausende von Gründen keine neuen Wege zu gehen. Es gibt aber einen um genau das tun. Dabei gilt wie immer das alte Sprichwort:

Wer stehenbleibt macht einen Rückschritt!

Vielleicht sollte man genau jetzt anfangen umzudenken. Bei der nächsten Marketingaktion wäre es vielleicht mal eine Idee, sich einen Kunden ins Haus zu holen, der ein Fachmann auf seinem Gebiet ist. Blogger setzen sich oft sehr intensiv mit ihren favorisierten Themen auseinander und haben meistens auch jede Menge Gespür für ein passendes Marketing. Dabei kann es sogar zu einigen Synergie Effekten kommen, man muss nur über seinen eigenen Schatten springen wollen. Der Weg zu einem erfolgreichen Marketing kann nur über Emotionen kommen und genau die werden gerade durch unterschiedliche Sichtweisen ausgelöst.

Ein guter Ansatz wie man Emotionen besser erahnen kann, ist in dem folgenden Ebook sehr schön erklärt.

Wie ist denn Eure Meinung zu diesem Thema? Woran liegt es, dass so selten Emotionen im Marketing geweckt werden?

Rock on…

Warum so selten Emotionen durch Marketing geweckt werden


Donnerstag, Juli 30th, 2009, 15:03