Dez
9
2010

Retweets, Likes & Backlinks

No Gravatar

Früher war alles besser würden manche jetzt sagen, aber das ist dann wohl doch nicht die richtige Antwort. Das Web hat sich durch Social Media stark verändert und wird auch im kommenden Jahr weiter stark verändern. Nur wohin?

Vor ein paar Jahren war es doch ziemlich easy als Suchmaschinenoptimierer erfolgreich zu sein, oder? Hier ein paar Backlinks gesetzt und dort ein wenig am HTML Code rumgfrickelt und schon hatte man ein cooles Ranking. Ok, ganz so einfach war es dann auch wieder nicht, aber um einiges einfacher als heute. Der moderne SEO oder Betreiber eines Webauftritts muss heute ganz amdere und vor allem viel mehr tun um auch gefunden zu werden. Wie soll das noch jemand schaffen neben dem täglichen Job? Da muss getwittert, gebloggt, Videos gedreht, geliked, getwittert, retweetet, Mails beantwortet und kommentiert werden, ansonsten ist man so gut wie gar nicht sichbar.

Vom Backlink zum ReTweet zum Like

Als Blogger hatte man es auch mal einfacher. Hat man es geschafft wertvollen Content zu schaffen, dann wurde er auch verlinkt und das sogar sehr häufig. Das funktioniert natürlich auch heute noch, allerdings mit einem großen Unterschied. Heute braucht man dazu ein harmonisches, gut funktionierendes Netzwerk. Dieses sorgt dann für die Links, weil man sich sicher sein kann, dass man selbst auch verlinkt wird. Ansonsten funktioniert es nur noch, wenn man wirklich einzigartigen, besonders guten Content liefert. Bei Plattformen wie Rivva reichen heute manchmal 2 popelige Backlinks um auf der Startseite zu erscheinen. Mit null Backlinks und ein paar Retweets funktioniert das allerdings auch schon. Das sollte für ein gutes Netzwerk doch wohl Peanuts sein, oder?

Die Idee zur Überschrift kam mir übrigens durch meinen zweitliebsten Weihnachtsfilm. Guckst du hier:

YouTube Preview Image

Retweets als Backlink Ersatz

Die Webworker sind vollkommen überlastet mit den Dingen, die sie jetzt nebenbei auch noch erledigen müssen. Da bleibt dann auch kaum noch Zeit für einen Backlink als Zeichen der Anerkennung. Also muss dann jetzt halt mal ein Retweet als Ersatz dafür herhalten. Google und Bing haben das Problem dann schon seit längerem erkannt und reagiert entsprechend. Heute wird das Ranking durch Autorität beeinflusst, bzw. heute gibt man es offen zu bei den Suchmaschinen.

Da die Flut an Informationen aber ständig wächst, wird auch das ReTweeten irgendwann zum Problem und man ist damit überfordert. Also gehen einem viele interessante Artikel durch die Lappen und Facebook will jetzt auch noch bedient werden. Was passiert? Richtig, man konzentriert sich auf einen Kanal und lässt den anderen nebenher laufen. Genau dann leidet aber eben das Eine und das Andere wird gepusht.

Facebook Likes als Retweet Ersatz?

Facebook wird also immer mehr als Kommunikationsplattform genutzt, fast schon als Mailersatz wie mir manchmal scheint. Man bekommt haufenweise Einladungen zu irgendwelchen Pages, wird in den Chat gerufen, bekommt persönliche Nachrichten und ständig neue Status Updates. Wie soll da noch einer Twitter richtig bedienen, geschweige denn ReTweets erledigen?. Also wird geliked was das Zeug hält und sei es nur um das Gewissen zu beruhigen.

Wohin geht die Reise in 2011?

Ich glaube bin mir sicher, dass der Wert von Likes und ReTweets extrem steigen wird. Backlinks werden zwar nach wie vor einen viel höheren Stellenwert behalten, aber in den Hintergrund treten müssen, weil es eben immer weniger geben wird. Sie werden irgendwann von den Social Media Reaktionen abgelöst werden. Vielleicht noch nicht in 2011, aber auf jeden Fall in den nächsten Jahren. Weiterhin wird eine optimierte Nutzung für die Social Media Dienste benötigt. Es werden Tools auf den Markt kommen, die mit Algorithmen automatische Retweets und Likes erzeugen. Wir werden Dienstleistungen in Anspruch nehmen müssen, die für uns die Fanpages etc. täglich bedienen, oder alles irgendwann später lesen. Vielleicht unterhalten wir uns dann gar nicht mehr mit einem Freund, sondern mit einem Dienstleister. Meine Ziele in 2011 sehen dementsprechend natürlich ein wenig anders aus. Ich werde mich neu strukturieren und wesentlich mehr Backlinks in die Posts setzen. Auch möchte ich intensiver networken und etwas Besonderes damit aufbauen. Das ist sozusagen das, was ich auch diesem Artikel für mich entschieden habe.

Nun bin ich gespannt wie Ihr zu dem Thema steht?

Rock on…

Retweets, Likes & Backlinks


Donnerstag, Dezember 9th, 2010, 13:41