Jun
14
2010

Online Tool um Schriftart zu bestimmen

No Gravatar

So ein Tool hätten Schriftsetzer und Typographen sicherlich schon immer gerne gehabt. Die mussten die Schriften nämlich mühsam aus dicken Katalogen heraussuchen. Im Webdesign braucht man dazu nur noch ein Tool. Ich habe es mal einem Test unterzogen.

Ihr seid doch sicher auch schon öfter mal in die Situation gekommen in der ihr Euch gefragt habt wie der eingesetzte Font heißt, oder? Mir passiert das auf jeden Fall ziemlich häufig, aber das mag auch daran liegen, dass ich schon immer sehr gerne mit Schriften gearbeitet habe. Wenn man also im Netz irgendwo ein cooles Layout gefunden hat und sich fragt welche Schrift eingesetzt wurde, blieb einem bisher meist nur die aufwändige Suche per Hand. Dieses neue Tool verspricht Abhilfe zu schaffen, also habe ich es gleich mal einem Test unterzogen.

Schriften identifizieren mit WhatFontis

Schon beim Aufrufen der Homepage sieht man, dass man sich auf eine möglichst einfache Bedienung besinnt hat. Der Besucher bekommt sofort die Möglichkeit ein Bild hoch zu laden oder eine URL einzugeben. Ich habe für den Test den Weg über einen Screenshot gewählt. Dazu habe ich erst einmal wahllos einen eher selten genutzten Font ausgewählt, ihn im Texteditor eingegeben und einen Screenshot gemacht.

1-schrift-erkennen

Nachdem man auf den “Continue” Button klickt erscheint dann auch sofort der nächste Screen in dem schon mal der eingegebene Begriff erscheint. Hinter den jeweiligen Buchstaben muss man jetzt den passenden eingeben, damit das Tool die Buchstaben auch richtig zuordnen kann.

2-font-erkennen

Die Eingabe von 2 Buchstaben reicht zwar eigentlich, aber ich wollte natürlich auch ein möglichst gutes Ergebnis. Auf der folgenden Seite listet das Tool jetzt jede Menge Varianten auf, die meiner genutzten Schrift ähnlich sind. Dabei wird dem User auch sofort mit angezeigt welche davon kostenlos sind. Natürlich ist es besonders schwierig bei serifenreichen Fonts den richtigen zu identifizieren, aber das Tool hat tatsächlich meinen genutzten gefunden.

3-schriftart-identifizieren

An vierter Stelle steht der von mir genutzte Font, wie sicherlich einige von Euch schon erkannt haben. Ich finde, dass sich das Ergebnis durchaus sehen lassen kann. Selbst wenn der gesuchte Font nicht gleich an erster Stelle liegt, so ähneln die angezeigten Alternativen doch stark der genutzten Original Schrift. Man kommt durch dieses Tool dadurch sicherlich auch auf ganz andere Lösungen, weil es vielleicht eine viel schönere Schrift vorschlägt.

Zusätzlich bietet WhatFontis noch einen großen Fundus an Schriften zum Download an. Über 78.000 Fonts stellt dieser Service bereit und sehr viele davon auch zum Gratis Download bereit. Insgesamt bin ich von diesem Tool wirklich beeindruckt und kann es nur jedem wärmstens ans Herz legen. Wer darunter immer noch nichts Passendes gefunden hat, der schaut am besten mal bei Fonts.com nach ob es da nicht den passenden Font gibt. Die Auswahl ist dort noch einmal größer und man findet Schriften die man sonst eben nicht bekommt. Vielleicht gibt es von diesen Tools noch einige mehr, für mich ist es allerdings das einzig bekannte bisher.

Hochqualitative und frische Fonts für den Druck find Ihr hier findet Ihr übrigens am besten bei Fonts.com. Riesige Auswahl und das Ganze auch noch zu einem günstigen Preis.

Rock on…

Online Tool um Schriftart zu bestimmen


Montag, Juni 14th, 2010, 12:14