Feb
25
2010

Mit gratis WordPress Plugin automatisch Bloggen

No Gravatar

Autoblogging ist verständlicherweise nicht gerade beliebt. Es gibt allerdings durchaus Ansätze wo das automatische Bloggen Sinn macht. Mit einem kostenlosen WordPress Plugin geht das Ganze sogar recht einfach und spart jede Menge Zeit.

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, mein Problem ist aber immer wieder viel zu wenig Zeit für viel zu viele Projekte zu haben. So lagen und liegen noch einige Projekte unbearbeitet herum obwohl dafür durchaus ein Konzept vorhanden war. Für ein zusätzliches Blog suchte ich schon die ganze Zeit nach einer Lösung, um den mit einem möglichst geringen Zeitaufwand zu betreiben. Autoblogging Plugins für WordPress gibt es doch schon einige, nur meistens sind diese eher für Affiliate Blogs ausgelegt. Dazu gibt es die dann auch selten kostenlos und ich kaufe nicht gerne die Katze im Sack.

Vor ein paar Tagen bin ich dann auf FeedWorpress gestossen und hab die Chance genutzt mein altes Projekt wieder auszugraben. Bei diesem Projekt geht es weniger um viel Text, sondern viel mehr um simple Links zu kostenlosen Grafiken, PSD Dateien, Vektor Grafiken, Schriften und vielem mehr. Ich brauche da also möglichst ein Tool was mir zu schnellen Postings verhilft, schliesslich sollten die Links zu den Downloads für sich selbst sprechen.

Das Plugin lässt sich denkbar einfach installieren und zickte auch bei WordPress 2.9.2 nicht rum. Als Tipp wird bei dem Plugin angegeben die von WordPress installierte Version von MagPieRSS durch die mitgelieferte, aktuelle Version zu ersetzen. Ansonsten ließ sich das Tool wie jedes andere installieren und nistet sich danach ganz schlank im Dashboard ein.

FeedWordpressJetzt braucht man nicht mehr viel tun um mit dem Autoblogging zu starten. Das Einzige was FeedWordpress braucht ist ein banaler RSS Feed. Alles andere lässt sich völlig frei konfigurieren. Dabei ist es sogar egal, ob die Blogposts völlig automatisch sofort veröffentlicht werden, oder nur gesichert, oder wie sie aussehen sollen. Ich habe mir für das neue Blog einen Google Reader RSS Feed ausgesucht. Ich tagge alle gefundenen Links mit einem bestimmten Begriff und stelle diesen RSS Feed auf öffentlich. Diesen brauche ich dann nur einfügen und nach meinem Geschmack konfigurieren. Die Einstellungsmöglichkeiten sind wirklich beeindruckend. Ich glaube kaum, dass es irgendeinen Wunsch offenlässt. Hier die Features im Überblick:

  • Automatischer Import & Blogging durch Cronjob möglich
  • 11 integrierte Template Tags
  • Freie Konfiguration der Links
  • Import von MultiFeeds
  • Nahezu alles ist einstellbar
  • Automatische Erstellung von Kategorien (durch Tags)

Wer jetzt so richtig loslegen will, der kann das coole Plugin hier downloaden. Allerdings sollte das Plugin natürlich nicht zum Content Diebstahl missbraucht werden. Dafür wurde es nämlich nicht gemacht!

Rock on…

Mit gratis WordPress Plugin automatisch Bloggen


Donnerstag, Februar 25th, 2010, 11:50