Jun
4
2009

Automatische Blogposts durch Delicious Plugin

No Gravatar

Bloggen nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, wenn man es ernsthaft betreibt. Ich finde leider nicht täglich die Zeit um einen neuen Artikel zu schreiben, Bookmarks setze ich aber jeden Tag mehrere. Anstatt diese Bookmarks nun im Delicious Account versauern zu lassen, geben die doch auf jeden Fall einen kleinen Artikel her mit guten Links zu den verschiedensten Themen. Mit dem passenden Plugin geht das jetzt sogar automatisch.

Delicious selbst hat ja auch die Möglichkeit einen Blog an den Account anzubinden. Der Nachteil an dieser Möglichkeit ist allerdings, dass man kaum Einstellungsmöglichkeiten hat. Das Ergebnis so einer Delicious Anbindung sieht dann aus wie in meinem ersten Versuch hier. Es werden nur die Überschriften, die Beschreibungen und die Tags aufgelistet. Das schlimmste dabei ist dann auch noch die Headline des Artikels. Hier wird dann etwas ausgeworfen wie Links from 28.04.09 oder ähnlich. Das wollte ich meinen Lesern nun wirklich nicht zumuten.

Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht beim Bookmarken halt ein wenig mehr Beschreibung und Tags einzugeben und dann automatisch mit einem Einführungstext als Artikel posten zu lassen. Bei der Suche nach so einem Plugin hat mich wirklich gewundert, warum es davon nur ein einziges gibt, schliesslich sind viele Blogger auf der Suche nach so einem Tool. Fündig geworden bin ich dann schliesslich bei Shifting Mind.

Postalicious macht genau das was es soll. Es postet automatisiert die gesetzten Bookmarks des Delicious Accounts. Natürlich hat diese Plugin einiges mehr anzubieten, als das automatisierte Posten.

  • Erstellt automatisch Blogposts von den eigenen Delicious Bookmarks
  • Funktioniert mit Delicious, ma.gnolia, Google Reader, Reddit und Yahoo Pipes.
  • Man kann einstellen wann und wie oft die Bookmarks gepostet werden und wie viele Bookmarks enthalten sein sollen.
  • Wenn der Post zu der angegeben Zeit noch nicht vollständig ist, wird automatisch ein Entwurf erstellt
  • Man kann Einleitungstexte, Auszüge erstellen
  • Übernimmt die Tags, die in Delicious eingegeben worden sind in das Blog
  • Erstellt ein Logfile mit allen Aktivitäten

Die Installation ist denkbar einfach bei diesem Plugin. Als erstes wird das SimplePie Core Plugin benötigt und muss installiert werden. Das Plugin sorgt nämlich dafür, dass Postalicious die notwendigen Informationen vom Delicious RSS Feed bekommt. Dann braucht man nur nur Postalicious zu installieren, aktiviert es und nimmt seine Einstellungen vor. Am SiemplePie Core Plugin braucht man selbst keine Einstellungen vornehmen.

postalicious1

Die Vorteile dieses Plugins sind zumindest für mich enorm. Ich setze fast täglich Links und erspare mir damit eine Menge Arbeit. Ich lasse den Post dann als Entwurf erstellen und bei Bedarf veröffentliche ich ihn dann. So hat man wieder einen Artikel mehr, der sicherlich auch wertvollen Inhalt für die Leser bedeutet.

Einen Vorteil bzw. Nachteil hat dieses Plugin übrigens auch noch, zumindest bei mir. Meine Artikel werden automatisch bei Delicious gebookmarkt. Somit werden natürlich auch die eigenen Artikel als Bookmarks in dem automatischen Post erscheinen. Wer es nicht möchte, der sollte sie dann per Hand entfernen, wobei es durchaus von Vorteil für die interne Verlinkung ist.

Rock on…

 

Reblog this post [with Zemanta]

Automatische Blogposts durch Delicious Plugin


Donnerstag, Juni 4th, 2009, 12:27