Jul
29
2010

Endlich – Mehrere Blogs zentral verwalten

No Gravatar

Wir Blogger haben ja so viel Zeit, dass wir aus lauter Langeweile schon mehrere Blogs an den Start bringen. Ok, das stimmt sicherlich nicht, aber dennoch haben einige mehrere Blogs zu pflegen. Jetzt gibt es endlich ein Tool dafür.

Dieses Blog ist mein Hauptprojekt und wird es sicherlich auch bleiben. Es gibt da aber noch einige andere Blogs die gepflegt werden müssen und das bedeutet einen ziemlichen Aufwand. Man muss sich in das Firmenblog einloggen, die Kommentare im privaten Blog überwachen und neue Artikel für ein anderes Blog erstellen. Ich kenne Marketer die sich um knapp 10 Blogs kümmern und dazu noch ihren normalen Job erledigen müssen.

managewp-multi-blogs-verwaltenManageWP hat dieses Problem anscheinend erkannt und bietet in der jetzigen Version schon ein richtig gutes Tool an. Bis zu 10 verschiedene Blogs darf man in der kostenlosen Variante anbinden. Die Anbindung als solches ist dabei denkbar einfach. in 5 simplen Schritten hat man schon das erste Blog angebunden.

  1. Registrierung bei ManageWP
  2. Einloggen
  3. Plugin in den anzubindenden Blogs installieren und aktivieren
  4. Button “Add new Site” klicken
  5. Adresse, Admin Username und Passwort des Blogs eintragen

Das war auch schon alles. Jetzt ist ein neues Blog hinzugefügt und erscheint im Dashboard. Nun kann man auf fast alles im Blog zugreifen und von dieser Zentrale steuern. Die momentanen Funktionen sollten dabei für die meisten Bedürfnisse ausreichen.

  • Artikel und Seiten
  • Themes und Plugins installieren und updaten
  • Kategorien und Tags erstellen und verwalten
  • Kommentare erstellen und verwalten
  • WordPress und Plugins durch 1 Klick updaten

Das klingt für einige von Euch wahrscheinlich schon erstaunlich, aber das Ganze funktioniert sogar. Zumindest hat es bei mir keinen Fehler verursacht. Ich gehe mal davon aus, dass es vielleicht schwierig wird, wenn die Blogs völlig unterschiedliche Versionen haben. Ich habe allerdings ein Blog in der Version 2.8.6 und das andere in der Version 3.0 installiert und es funktioniert prächtig.

Probleme soll dieses Tool dann natürlich doch noch haben (wäre ja auch sonst zu schön). So scheint der Upload von Bildern ziemlich schwierig zu sein und das Erstellen der Artikel ebenso noch nicht das Finalstadium erreicht zu haben. Für den täglichen Bedarf wie das Verwalten der Kommentare ist es aber allemal eine große Hilfe. Am besten testet Ihr es selbst und teilt uns Eure Erfahrungen mit.

Rock on…

Endlich – Mehrere Blogs zentral verwalten


Donnerstag, Juli 29th, 2010, 12:58